• facebook-square

© 2018 Gestaltungskombinat & graphicsson

Wir verweisen auf das Cöpenicker Tageblatt, das am 17. Oktober 1906 schrieb:

 

„Ein Gaunerstückchen, äußerst frech und raffiniert ausgesonnen und verwegen in Szene gesetzt, daher erst viel später als ein solches erkannt, brachte gestern die Gemüter der Stadt Cöpenick in Aufregung (…). Wenn man bedenkt, dass es einem geriebenen Hochstapler, der sich in eine Offiziersuniform gesteckt, gelungen ist, zwölf Soldaten auf ihrem Wege von der Wache nach der Kaserne in Berlin anzuhalten und auf seinen bloßen Befehl hin nach Cöpenick zu dirigieren, dort das Rathaus zu besetzen, den Bürgermeister, Oberstadtsekretär und Stadtkassenrendanten festzunehmen und dann mit der ‚beschlagnahmten‛ Kasse unbehelligt zu entkommen, so kann man sich eines Kopfschüttelns nicht erwehren".

Der Hauptmann von Köpenick

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now