Schon von weitem können Sie die beiden wilden Pferde zwischen Straßenbahnschienen und Fahrbahnen umherschreiten sehen. 

 

Es sind historische Pferdedarstellungen, jedoch ohne Reiter und Sockel.

Wo normalerweise die Reiter sitzen, wird mit einem Materialwechsel darauf hingewiesen. Als Vorlage dienten zwei Reiterstandbilder aus Berlin-Brandenburg. Zum einen das des „Großen Kurfürsten" Friedrich Wilhelm

im Hof des Schlosses Charlottenburg und zum anderen das Friedrichs

des Großen im Park Sanssouci in Potsdam. Beide Skulpturen wurden originalgetreu in Bronze nachgegossen. Ebenfalls im Rahmen des Projektes KAiAK entstanden von der Berliner Künstlergruppe Inges Idee.

Skyline Wilde Pferde Köpenick

Die Wilden Pferde